5. Hamburger Fotomarathon

10 07 2016

Am Samstag, den 9.07.2016 fand der 5. Hamburger Fotomarathon statt. Laura und ich waren dieses Jahr zum zweiten Mal als Team Teilnehmer bei der etwas anderen Foto-Herausforderung dabei. Vielen Dank, liebe Laura, an dieser Stelle für deine kreative und tatkräftige Unterstützung! Vom Startschuss um 10:00 Uhr bis zum Zieleinlauf um 22:00 Uhr müssen 24 Fotos einer Serie entstehen, die dieses Jahr das Oberthema “Die Stadt ist deine Bühne” haben sollte. Die ersten acht Unterthemen zum Motto erhielten wir zum Start um 10:00 Uhr. Der Treffpunkt war im Braugasthaus “Altes Mädchen” im Schanzenviertel in der Lagerstraße 28 b. Nach einem Brainstorming und den ersten acht Titelvorgaben im Gepäck führte uns unser Weg zunächst in den Harburger Stadtpark als erste Fotolocation. Zwischen 13:30 Uhr und 14:30 Uhr musste die erste Zwischenstation in Eimsbüttel, das Ufer-Café angelaufen werden. Dort erhielten wir den zweiten Themenzettel mit den nächsten acht Aufgaben. Die ersten sechs Bilder hatten wir da schon im Kasten. Die folgenden Themen wollten wir in Planten un Blomen umsetzen. Zwischen 17:30  und 18:30 war die zweite Zwischenstation inHi St. Georg, das Arepa Café, anzusteuern. Wir waren mit den ersten 16 Bildern bereits früher durch, so dass wir gut eine dreiviertel Stunde früher dort waren. Punkt 17:30 Uhr begann die Ausgabe des dritten und letzten Themenzettels mit den letzten acht Unterthemen. Bis 22:00 Uhr hatten wir Zeit für die  Umsetzung.  Wir begaben uns aus Zeitgründen wieder zu Planten un Blomen. Der Loki-Schmidt Garten war uns zu weit weg. Wir befürchteten mit der Zeit nicht hinzukommen. Wir hatten dieses Jahr überwiegend Glück mit dem Wetter. Es war fast den ganzen Tag über sonnig. Gegen Ende des Tages begann es etwas zu regnen. Aber der Schauer ließ bald wieder nach. Um ca. 20:00 Uhr waren wir durch mit allen Themen. Wir begaben uns zum Ziel ins Strauss-Café in Eppendorf und nutzten die verbliebene Zeit zum Aussortieren und Löschen der unzähligen Aufnahmen, denn bei Abgabe der Bilderserie durften nur noch die 24 Fotos auf der Speicherkarte vorhanden sein, die eingereicht werden sollten. Die Reihenfolge der Themen musste eingehalten werden. Die Bilder sollten möglichst alle im Querformat und in JPEG fotografiert werden und eine nachträgliche Bearbeitung außerhalb der Kamera war nicht erlaubt. 

Diesjähriges Motto: “Die Stadt ist deine Bühne”

  1. Wie es euch gefällt
  2. Ensemble
  3. Ungeschminkt
  4. Kostüm
  5. Kulisse
  6. Zweitbesetzung
  7. Generalprobe
  8. Lampenfieber
  9. Vorhang auf
  10. Rampenlicht
  11. Diva
  12. Monolog
  13. Blackout
  14. Souffleuse
  15. Drama
  16. Abgang
  17. Szenenwechsel
  18. Letzter Akt
  19. Heldentod
  20. Loge
  21. Verbeugung
  22. Beifall
  23. Zugabe
  24. Schlussvorhang

      Fazit: Wir kamen dieses Jahr wesentlich besser mit der Zeit und den Themen klar als im vergangenen Jahr, was teilweise auch am Wetter lag. Wir legten gleich zu Beginn nach einem Brainstorming die Location fest und hatten daher eine genauere Vorstellung wie wir etwas umsetzen wollten. Letztes Jahr waren wir teilweise plan- und ziellos umher gewandert in der Hoffnung und auf der Suche nach einem Motiv, das uns anspringt. Ich hatte dieses Jahr nur das Canon Kit Objektiv mit 17 – 55 mm f2,8  und das Stativ dabei. Fotografiert wurde mit der Canon EOS 7D Mark II. Es hat wieder Spaß gemacht und ich hoffe wir sind nächstes Jahr auch wieder dabei. Nun freuen wir uns und sind gespannt auf die Ausstellung aller eingereichten Serien der Teilnehmer.

      Hier ist unsere Interpretation der Themen: 

      Im Rahmen einer zweitägigen Ausstellung werden alle eingereichten Fotoserien öffentlich präsentiert. Die Ausstellung findet am Samstag, den 27.08.2016 und Sonntag, den 28.08.2016 statt. Austellungsort sind die Mozartsäle Hamburg in der Moorweidenstraße 36. Der Eintritt kostet 3,00 €.

      Mehr unter Hamburger Fotomarathon und Mozartsäle.

      Advertisements

      Actions

      Information

      2 responses

      19 07 2016
      foto.genuss

      Hallo Dodo,
      das ist eine tolle Serie geworden, Glückwunsch!
      Vielleicht bis zur Ausstellung…
      VG Claudia

      19 07 2016
      dodoview

      Vielen Dank 🙂 Eure kreativen Ideen bei der Umsetzung der Themen gefallen mir auch. Und der Erlebnisbericht ist sehr interessant zu lesen. Der Plan in Farbe und s/w zu fotografieren ist genial! Wir waren zunächst unschlüssig, haben die Entscheidung dann aber schnell am Anfang getroffen. Bei der Ausstellung bin ich auf jeden Fall dabei. Bin gespannt wie die anderen Teilnehmer die Themen interpretiert haben. Viele Grüße bis denn dann… Doris aka Dodo

      Leave a Reply

      Fill in your details below or click an icon to log in:

      WordPress.com Logo

      You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

      Twitter picture

      You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

      Facebook photo

      You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

      Google+ photo

      You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

      Connecting to %s




      Brick Pixels

      Awesome LEGO photography | Legography

      julie's passion for coloring

      All about my passion for coloring...

      Die Blockhütte

      Fotografieren und Genießen

      Creative Colouring With Hazel

      My Colouring Gallery, Reviews, News and More

      the geek next door

      living life one day at a time

      world of minifigs

      Showcase of my Lego Photography using minifigures as the subject. Follow their adventures at World of Minifgs.

      minifigology

      The study of Lego Minifigures

      Maehnenwoelfin

      Personally, polyglot, and just me

      made by mitza

      flowers in macro, views of decay, fine arts

      La Depaysee

      Feeling Foreign Around The World

      Momentaufnahmen

      Die Welt aus meiner Perspektive

      Paula's Diary

      eye-catcher

      %d bloggers like this: