365 Tage Fotoprojekt

11 01 2015

Hallo liebe LeserInnen,

mit dem Beginn dieses Jahres habe ich mir ein typisches 365 Tage Fotoprojekt zum Vorsatz gemacht, um mich auf fotografischem Gebiet zu verbessern und weiterzuentwickeln. Die Fotografie ist inzwischen zu einer großen Leidenschaft geworden. Da mein Speicherplatz hier auf wordpress.com begrenzt ist, habe ich einen zweiten Blog mit der Domain dodoview.de gestartet. Dort werde ich für jeden Tag des Jahres ein Foto veröffentlichen. Ich möchte hier etwas die Werbetrommel rühren, da ich mich über euer Intersse und Feedback freuen würde. Ich bin mir nicht sicher, ob ich es schaffe, das Projekt bis zum Ende durchzuziehen, da mich mein innerer Schweinehund zu oft fest im Griff hat. Aber wie gesagt, da mir das Fotografieren momentan viel Spaß bringt, bin ich guter Dinge. Um die Motivation und den Schaffensdruck zu erhöhen, wollte ich das Projekt im Internet öffentlich machen und Freunde, Bekannte sowie alle, die Interesse haben, dazu einladen, mich auf dieser Fotoreise zu begleiten. Zur Zeit widme ich mich dem Thema Legography. Bei Interesse guckt doch mal vorbei.

Liebe Grüße

Dodo





Alle Jahre wieder…ein Fotobuch

10 01 2015

Inzwischen fotografiere ich so viel, dass ich jedes Jahr eine Bilderflut auf der Festplatte generiere. Um die besten Shots nicht irgendwo im Datendschungel in Vergessenheit geraten zu lassen, gestalte ich für jedes Jahr ein sog. Jahrbuch mit ausgesuchten Momentaufnahmen zur Erinnerung. Das Einkleben in Fotoalben oder Sammeln von Abzügen in Fotoboxen, wurde mittlerweile durch die Gestaltung von Fotobüchern bei diversen Anbietern ersetzt. Meist schaut man sich Fotos doch lieber im Druckformat an. Der Griff zu einem Fotobildband, das im Regal steht ist schnell gemacht und bereitet mir beim Betrachten ein Lächeln, wenn ich an die entsprechenden Augenblicke zurückdenke. Viel unwahrscheinlicher und umständlicher erscheint es mir da, meine Festplatte zu durchforsten, auch wenn mir Lightroom bei der Bildverwaltung eine unschätzbare Hilfe ist. Ich möchte die Gelegenheit nutzen euch in einem Erfahrungsbericht an der Gestaltung meines Jahrbuchs 2014 mit der Fotosoftware von Photo Dose teilhaben zu lassen. Letztes Jahr war CEWE der Anbieter meiner Wahl. Ich war mit der Druckqualität und Bedienung der Gestaltungssoftware zufrieden. Allerdings hat mich das günstige Angebot für den Monat Januar beim Anbieter Photo Dose animiert einen Wechsel vorzunehmen. Noch bis Ende Januar 2015 bietet Photo Dose ein Fotobuch mit bis zu 98 Seiten im Hochformat oder Quadratisch ab 19,99 € an.

Ich habe bereits in 2014 in Lightroom eine “Best of” Sammlung meiner favorisierten Bilder angelegt und zeitnah immer, nachdem ich neue Fotos importiert hatte, die Sammlung aktualisiert, um den Zeitaufwand für das Sortieren und Aussuchen später gering zu halten. Bevor ich mit der Fotobuchgestaltung begonnen habe, legte ich ein extra Verzeichnis für die Fotos an, die dann letzlich im Fotobuch landen sollten. Dieses erhielt noch 12 Unterverzeichnisse für jeden Monat. Ich ordne die Bilder im Buch chronologisch nach Aufnahmedatum und Ereignissen an. Es ist ratsam sich vorher ein System zu überlegen, falls es sich wie bei mir um eine beträchtliche Anzahl von Bildern handelt, damit man bei der Anordnung der Fotos von den angebotenen Automatismen der Fotosoftware profitieren kann.

Es gibt auch vorgegebene unterschiedliche Seitentemplates zu verschiedenen Themen wie Hochzeit, Baby, Reise usw., die man nutzen kann. Die Templates lassen sich jederzeit anpassen und nach individuellem Geschmack anpassen. Ich wähle meist den manuellen Weg, da ich das Layout für jede Doppelseite individuell gestalten möchte. Das Ganze ist dann natürlich zeitaufwändiger. Man kann die Fotos beliebig positionieren, den Hintergrund anpassen mit eigenen oder vorgegebenen Hintergründen, Cliparts einfügen und Masken bzw. Rahmeneffekte auf die Fotos anwenden. Auch Textbereiche können eingefügt und eine Auswahl aus unzähligen Schriftarten gewählt werden. Außerdem besteht die Möglichkeit bei Bedarf die Fotos nachzubearbeiten. Es können z.B. die Helligkeit oder Kontrast angepasst oder kleinere Filter angewendet werden. Die Software von Photo Dose ist schnell heruntergeladen und installiert. Sie ist m.E. intuitiv bedienbar, gelegentlich hakte sie etwas. Die Oberfläche ist insgesamt aber unkompliziert und aufgeräumt. Sie bietet sehr viele Möglichkeiten der Gestaltung.

Alle 15 Minuten wird man daran erinnert seine Arbeitsergebnisse zu speichern. Die Lieferzeit kann laut Angaben 8 bis 9 Werktage dauern.

Da ich den Service von Photo Dose in der Vergangenheit bereits in Anspruch genommen habe, kann ich im Vorwege sagen, dass die Druckqualität in Ordnung ist. Die Farben entsprachen der Realität, die Bildqualität und Verarbeitung ist überzeugend. Das Preis-Leistungsverhältnis ist vor allem mit dem Angebot für diesen Monat top.

Es dauert in Abhängigkeit von der Anzahl der Bilder und Seiten unter Umständen sehr, sehr lange bis alles hochgeladen ist.

Screenshot





Jahreswechsel in Freiburg

3 01 2015

Nachdem mein Freund und ich Weihnachten bei seiner Familie verbracht hatten, wollten wir den Jahreswechsel in meiner alten Heimatstadt Freiburg feiern. Dort erwartete uns die ersten Tage reichlich Schneegestöber. Wir spazierten nichtsdestotrotz durch die wunderschöne Altstadt, die mit den zahlreichen roten und weißen Herrnhuter-Sternen noch prächtig weihnachtlich geschmückt war und so manche Gasse märchenhaft anmuten ließ. Ich hatte mein neues 70-200 mm Objektiv dabei, dem ich die ein oder andere Detailaufnahme verdanke. Nachfolgend einige Freiburg Impressionen. Ich komme immer wieder gern in meine alte Heimat. Freiburg ist zu jeder Jahreszeit sehenswert.








Brick Pixels

Awesome LEGO photography | Legography

julie's passion for coloring

All about my passion for coloring...

Die Blockhütte

Fotografieren und Genießen

Creative Colouring With Hazel

My Colouring Gallery, Reviews, News and More

the geek next door

living life one day at a time

world of minifigs

Showcase of my Lego Photography using minifigures as the subject. Follow their adventures at World of Minifgs.

minifigology

The study of Lego Minifigures

Maehnenwoelfin

Personally, polyglot, and just me

made by mitza

flowers in macro, views of decay, fine arts

La Dépaysée

Feeling Foreign Around The World

Momentaufnahmen

Die Welt aus meiner Perspektive

Paula's Diary

eye-catcher